Zitat des Monats, 2014 / 3, 03.02.2014

Wer kontrolliert die Bevölkerung auf dem Land?


Zitat 3 / 2014

Die islamistische Bewegung trägt in sich Widersprüche und internes Konfliktpotential. Im gleichen Maße wie sich Neu-Interpretationen und Reformen des Islam verschärfen, spitzen sich auch die Unterschiede durch alle islamischen Gesellschaften zu. Da sind auf der einen Seite die Konsumwünsche der Wohlhabenden und die Notwendigkeit der Regierenden, terroristische und radikalislamistische Elemente in Schach zu halten oder zu kontrollieren, weil diese jene Klasse destabilisieren könnte, die noch die Mehrheit stellt, die Landbevölkerung. Die Frage ist: Wird diese Landbevölkerung von der Regierung, den Reichen und der Mittelschicht mitgezogen oder fällt sie in die Fänge der radikalen Revolutionäre wie es seinerzeit den Bolschewiken mit der orthodoxen Bauernschaft gelang?


Jean Paul Charnay: L’Islam et la guerre – de la guerre juste à la révolution sainte, Paris, 1986, S. 124