Zitat des Monats, 2017 / 5, 24.04.2017

Missbrauch von Kernbereichen


„Zwei verhängnisvolle und in ihrer endgültigen Wirkung noch nicht abzuschätzende wissenschaftliche Entdeckungen haben mein Leben gezeichnet: 1) die Spaltung des Atoms, 2) die Aufklärung der Chemie der Vererbung und deren darauffolgende Manipulation. In beiden Fällen handelt es sich um die Misshandlung eines Kerns: des Atomkerns, des Zellkerns. In beiden Fällen habe ich das Gefühl, dass die Wissenschaft eine Schranke überschritten hat, die sie hätte scheuen sollen.“


Erwin Chargaff: Das Feuer des Heraklit. Skizzen aus einem Leben vor der Natur. Luchterhand Literaturverlag, Frankfurt am Main 1989. S. 246.
Erwin Chargaff gilt als  Nestor der Biochemie. Er lebte von 1905–2002 und lehrte in den USA.