Archiv

03.11.2014, Zitat des Monats, 2014 / 19

Wenn der Anteil der Zuwanderer Schwellenwerte überschreitet...

Die Integration der Zugewanderten findet nicht im abstrakten Raum oder auf Bundesebene, sondern in konkreten Gemeinden und Wohnquartieren statt. Sie lebt von der Begegnung der Menschen in Schulen, am Arbeitsplatz, in Vereinen und...[mehr]


03.11.2014, Nachricht des Monats, 2014 / 19

Migration nach und in Europa stößt an Grenzen der Belastbarkeit

Ist die deutsche Flüchtlingspolitik abschreckend? Ist ihre Hilfe nur eine Tarnung? Diesen moralisierenden Vorwurf erheben Medien, die den deutschen Behörden „Versagen“ bei der Unterbringung von Flüchtlingen vorwerfen (1). Und in...[mehr]


15.10.2014, Zitat des Monats, 2014 / 18

Der Verlust der Zukunftsdimension

Die Politik hat das Gleichgewicht verloren zwischen den Ansprüchen der Gegenwart und den Erfordernissen der Zukunft. […] Die Systeme sozialer Sicherung haben historisch und funktional die notwendige Nachfolge natürlicher sozialer...[mehr]


15.10.2014, Nachricht des Monats, 2014 / 18

Begrenzte Ressource Solidarität: Warum die Alterung der Gesellschaft keine „Chance“ ist

Kriege vor den Haustüren Europas, Migrationsdruck und Konjunkturabschwung: Die Anzeichen verdichten sich, dass Deutschland keine „Insel der Seligen“ im Krisen-Europa bleiben wird. In solchen Zeiten sind Meldungen willkommen, die...[mehr]


01.10.2014, Zitat des Monats, 2014 / 17

Das Schleifen der Tabus ist die größte Gefahr der Moderne

Gewiss wäre es verfehlt, tout court «für» oder »gegen« die Moderne zu sein; nicht nur weil es sinnlos wäre zu versuchen, die Entwicklung von Technik, Wissenschaft und ökonomischer Rationalität aufzuhalten; sondern weil beide,...[mehr]


01.10.2014, Nachricht des Monats, 2014 / 17

Auch der Ethikrat strickt mit: Legenden über Familienstrukturen

Wer öffentlich von einer „Ordnung der Familie“ spricht, sie gar rechtspolitisch verteidigen will, dem ist Ablehnung, ja Häme sicher. Vorbei sind jene Zeiten, in denen liberale Vordenker die Kernfamilie als „Grundeinrichtung der...[mehr]


15.09.2014, Zitat des Monats, 2014 / 16

Hedonismus als Lebensprinzip

Der Hedonismus ist die kulturelle, wenn nicht gar moralische Rechtfertigung des Kapitalismus geworden – das Vergnügen als Lebensstil. […] Die bürgerliche Gesellschaft kennzeichnen jedoch nicht Bedürfnisse, sondern Wünsche....[mehr]


15.09.2014, Nachricht des Monats, 2014 / 16

Den Sozialstaatsabbau hat es nie gegeben: Das Klischee von der „neoliberalen Wende“ - Schuldenmacherei zulasten der Jüngeren

Rückwärtsgewandt zu sein, Sehnsucht nach alten Zeiten zu haben, das sind vernichtende Vorwürfe in einer auf „positives Denken“ geeichten Gesellschaft.[mehr]


26.08.2014, Zitat des Monats, 2014 / 15

Der Ruf nach qualifizierter Zuwanderung ist parasitär

Wenn hierzulande Pflegekräfte knapp werden, werden diese aus Polen oder Ungarn geholt. Wenn auf dem Arbeitsmarkt der Nachwuchs spärlich wird, heißt es, Drittländer sollen ihn liefern, und zwar qualifiziert. Dass dies im Grunde...[mehr]


26.08.2014, Nachricht des Monats, 2014 / 15

Wachstum trotz Krise: Der demografische Vorteil der USA

Seit dem Platzen der Finanzblase 2008 ist der „Westen“ im Krisenmodus: Das gilt für beide Seiten des Atlantiks, nicht nur für die Eurokrisenzone, sondern auch für die Vereinigten Staaten. [mehr]


Artikel vor Juni 2012

Falls Sie nach Artikeln suchen möchten, die noch weiter zurück liegen als die hier verfügbaren (vor Juni 2012), so können Sie unsere alte Website durchstöbern, die zu diesem Zweck weiterhin unter der folgenden Adresse erreichbar ist: http://altewebsite.i-daf.org