Aufsatz des Monats

Hier veröffentlichen wir ausgewählte Aufsätze, die Hintergründe des Zeitgeschehens erhellen und Position beziehen.

Um einen bestimmten Aufsatz des Monats anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Monat. Anschließend wird der Text unter dem Auswahlmenü angezeigt. Gegebenenfalls müssen Sie nach unten scrollen um den Text zu lesen.

19.08.2018

Vater sein dagegen sehr…

Datenreiche Studien zu Arbeit und Funktion der Väter in der Familie / Ehe als Stabilitätsanker / Zähe Mythen - Von Jürgen Liminski - Die jüngste Weltfamilienkarte (World Family Map 2017), an der Forscher...[mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 6

26.06.2018

Der Download der Identität funktioniert nicht

Wie sich die Transhumanisten die Zukunft vorstellen und warum es nicht so kommen wird - Von Martin Fontanari - Stellen Sie sich folgende Szene vor: Jemand geht auf der Straße vor Ihnen, als dessen einzelne Körperteile plötzlich...[mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 5

11.05.2018

Mehr als Renten und Rosen

Warum den Müttern Unrecht widerfährt / Eine Definition des Familienmanagements als Plädoyer zum Muttertag _ Von Martine Liminski[mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 4

14.03.2018

Kleine Renaissance der Ehe

Mehr Hochzeiten, weniger Scheidungen, längere Beziehungen: Ein Trend mit Chancen für Staat und Kirche - Von Jürgen Liminski [mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 3

11.02.2018

Europa zwischen Leitkultur und Kultur light _ Von Josef Kraus

„Make Europe Great Again!“ Spätestens nach dem „Make America great again“ wäre das eine konsequente europäische Antwort. Denn „Europa“ steht in der Bevölkerung in keinem guten Ruf. Das ist ungerecht, denn der Unmut der Menschen...[mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 2

22.01.2018

Kinder und Armut: Was macht Familien arm?

Von Anne Lenze - Trotz guter Konjunktur steigt die Kinderarmut in Deutschland. Über zwei Millionen Kinder und Jugendliche unter 18 sind auf staatliche Grundversorgung angewiesen. [mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 1-II

08.01.2018

Für Familien kein Kurswechsel in Sicht

Im Sommer 2016 hatten sich in Berlin die Größen der deutschen Frauen-Politik versammelt, um sich gegenseitig zu feiern. Das Frauenministerium beging seinen 30. Geburtstag, von Rita Süssmuth bis Renate Schmidt waren fast alle...[mehr]

Kategorie: Aufsatz des Monats, 2018 / 1