Brief aus Brüssel

Um den Text eines bestimmten "Brief aus Brüssel" anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Monat. Anschließend wird der Text unter dem Auswahlmenü angezeigt. Gegebenenfalls müssen Sie nach unten scrollen.

14.08.2014

Familienpolitische Unwucht

Wer soll die Interessen der Familie in den Europäischen Institutionen vertreten?[mehr]

Kategorie: 2014 / August, Brief aus Brüssel

11.07.2014

Schweigen im Brüsseler Programmwald: Was die Familie vom Europäischen Rat und vom Europäischen Parlament zu erwarten hat

Die Staats- und Regierungschefs der 28 Mitgliedsstaaten (Europäische Rat) haben den nach einer Geheimdienstaffäre aus der Regierungsverantwortung abgewählten Luxemburger Ministerpräsidenten Jean-Claude Juncker zum Kandidaten für...[mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / Juli

02.06.2014

Ein neues Parlament mit mehr Sinn für Familie? Vier Problemfelder

Am 25. Mai konnten sich Väter und Mütter sowie ihre wahlberechtigen Kinder dafür einsetzen, dass das zukünftige EU-Parlament die Rechte und Pflichten der Familie positiv fördert und verteidigt. [mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / Mai/Juni

28.04.2014

Wer kümmert sich im Europa-Parlament um die Familie? Ein Zwischenruf

Dass sich die „traditionellen Parteien“ heute als Konkurrenten im EU-Wahlkampf in den Mitgliedsstaaten gegenüberstehen, entspricht nicht der Lebenswirklichkeit im Europäischen Parlament. [mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / April

23.03.2014

Kinder und Familie als Hemmnisse der Selbstverwirklichung: Wie freiheitlich ist die Europäische Union?

Brief aus Brüssel, März 2014 Die EU ist von ihrem Charakter als gemeinsamer Binnenmarkt geprägt. Daran dürfte auch niemand Anstoß nehmen. Die Verzahnung sozialpolitischer und arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen allerdings führt...[mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / März

23.02.2014

Gefährlicher Zentralismus: Die EU-"Grundrechte" als Waffe gegen Ehe, Familie und Bürgerwillen?

Die EU versteht sich als Verteidiger der Grundrechte, die "Charta der Grundrechte der Europäischen Union" ist ihre Magna Carta und die Grundrechte-Agentur in Wien ihr Ausführungsorgan. In ihrer Präambel heißt es, ... [mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / Februar

27.01.2014

Wenn Sex politisch wird...

Mit der fortschreitenden Europäisierung nationalstaatlicher Entscheidungen werden auch ethische und moralische Prinzipien europäisiert und mithin Gegenstand von EU-Entscheidungsprozessen. Das ist zunächst nichts Neues.[mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / Januar