Brief aus Brüssel

Um den Text eines bestimmten "Brief aus Brüssel" anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Monat. Anschließend wird der Text unter dem Auswahlmenü angezeigt. Gegebenenfalls müssen Sie nach unten scrollen.

23.03.2014

Kinder und Familie als Hemmnisse der Selbstverwirklichung: Wie freiheitlich ist die Europäische Union?

Brief aus Brüssel, März 2014 Die EU ist von ihrem Charakter als gemeinsamer Binnenmarkt geprägt. Daran dürfte auch niemand Anstoß nehmen. Die Verzahnung sozialpolitischer und arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen allerdings führt...[mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / März

23.02.2014

Gefährlicher Zentralismus: Die EU-"Grundrechte" als Waffe gegen Ehe, Familie und Bürgerwillen?

Die EU versteht sich als Verteidiger der Grundrechte, die "Charta der Grundrechte der Europäischen Union" ist ihre Magna Carta und die Grundrechte-Agentur in Wien ihr Ausführungsorgan. In ihrer Präambel heißt es, ... [mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / Februar

27.01.2014

Wenn Sex politisch wird...

Mit der fortschreitenden Europäisierung nationalstaatlicher Entscheidungen werden auch ethische und moralische Prinzipien europäisiert und mithin Gegenstand von EU-Entscheidungsprozessen. Das ist zunächst nichts Neues.[mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2014 / Januar

08.12.2013

Unvereinbare Vereinbarkeit: Warum 2014 kein EU-Themenjahr zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben wird.

Eigentlich sollte 2014 ein "Jahr der Europäischen Union zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben" werden. Vor allem Mitglieder des Europäischen Parlaments und die COFACE (Verband der Familienorganisationen in der EU)...[mehr]

Kategorie: Brief aus Brüssel, 2013 / Dezember

Treffer 57 bis 60 von 60
<< Erste < Vorherige 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 50-56 57-60 Nächste > Letzte >>