____________________________________________

Bisherige Newsletter lesen:


Um die Texte angezeigt zu bekommen, die in einem bestimmten Newsletter enthalten sind, klicken Sie bitte auf die entsprechende Woche. Anschließend wird der Text unter dem Auswahlmenü angezeigt. Gegebenenfalls müssen Sie nach unten scrollen um den Text zu lesen.

21.04.2016

Ameisenmensch oder Bürger? Warum wir Heimat brauchen

Zu glauben, dass die Strukturen immer supranationaler werden müssen, dieses ganze Gerede von immer riesigeren Einheiten, von einer Weltregierung – das macht uns zu Ameisenmenschen. Das bessere Ziel im 21. Jahrhundert, wenn es...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2016 / 4

08.04.2016

Elterliche Erziehungspflicht und subsidiäre Verantwortung des Staates

„Der Gedanke einer gestuften Verantwortung ist für jede konkrete Ethik unerlässlich. So haben Eltern in der Regel die positive Verantwortung für das Wohl und die Erziehung der Kinder. Die subsidiäre Verantwortung des Staates...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2016 / 3

08.04.2016

Schweden: Dunkle Landstriche im sozialen Paradies

In vielen Ländern hat Schwedens Sozialpolitik einen Ruf wie Donnerhall. Nicht selten hört man das Argument, Erwachsene und Kinder leideten nur deshalb unter dem Auseinanderbrechen von Familien, weil sie nicht die politische...[mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2016 / 3

23.02.2016

Unbegleitete Flüchtlingskinder: Daten, Zahlen, Kosten

Staatliche Betreuung und Versorgung von Kindern ist teuer: Annähernd 40 Milliarden € kostet die Kinder- und Jugendhilfe die öffentliche Hand in Deutschland. Damit haben sich die Kosten in den letzten 10-15 Jahren in etwa...[mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2016 / 2

23.02.2016

Die Migrationstheologie lähmt das Land

Es gibt schon seit längerer Zeit vielfältige Äußerungen aus Kirchenkreisen, die die Migranten zu exemplarischen Repräsentanten des christlichen Menschenbildes erklären. Schon vor einem Jahr bezeichnete der Vorsitzende der...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2016 / 2

15.01.2016

Scheidung: Langzeitfolgen für die Gesundheit der Kinder

Progressive behaupten häufig, dass das Leid, das Kindern aufgrund der Scheidung ihrer Eltern widerfährt, in der Regel nur von kurzer Dauer ist und dass diese Kinder schnell darüber hinwegkommen. Eine neue Studie zeigt jedoch,...[mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2016 / 1

15.01.2016

500 Trennungskinder pro Tag

In den letzten zehn Jahren waren in Deutschland jedes Jahr etwa 150.000 minderjährige Kinder und Jugendliche von der Scheidung ihrer Eltern betroffen….Zusammen mit circa 50.000 Kindern, die von der Trennung nicht ehelicher...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2016 / 1