____________________________________________

Bisherige Newsletter lesen:


Um die Texte angezeigt zu bekommen, die in einem bestimmten Newsletter enthalten sind, klicken Sie bitte auf die entsprechende Woche. Anschließend wird der Text unter dem Auswahlmenü angezeigt. Gegebenenfalls müssen Sie nach unten scrollen um den Text zu lesen.

18.11.2015

Einwanderung, Kinderzahlen, Integration: Fakten versus Träume

Seit Jahrhunderten ist Frankreich das Epizentrum geistiger Erdbeben, durch die sich die intellektuelle, psychische und soziale Tektonik des europäischen Kontinents verschiebt. [mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2015 / 19

27.10.2015

Familie, Kirche und Gesellschaft

„Die Familie ist der Kern aller Sozialordnung.“ Benedikt XVI., Jesus von Nazareth, Freiburg i.Br., 2007, S. 153 „Das Buch Genesis erinnert uns daran, wie Gott das Schöpfungswerk vollendet und sein Meisterwerk schafft. Das...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2015 / 18

27.10.2015

Bischofssynode: Erwartbares und Überraschendes

Das Echo auf die Bischofssynode in Rom ist, wie es zu erwarten war: Das Ergebnis entspricht nicht den Erwartungen des deutschen politisch-medialen Establishments. Das ist allerdings auch nicht verwunderlich. Denn diese...[mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2015 / 18

07.10.2015

Zuwanderung: Das Wunschdenken scheitert an der Wirklichkeit

Immer neue Einwanderungsrekorde, überfüllte Flüchtlingslager und kein Ende des Zustroms in Sicht: Um Hundertausende, vielleicht sogar Millionen Einwanderer, zu beherbergen, wird vor dem nahenden Winter nach allem gesucht, was ein...[mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2015 / 17

07.10.2015

Menschenrechte auf bestimmte Leistungen sind bedingte Rechte

Dass man sich allerdings mit der Übernahme von Verantwortung auch übernehmen kann, zeigt das deutsche Asylrecht. Die Zahl der Menschen auf der Welt, die aufgrund echter Gefahr für Leib und Leben dieses Recht in Anspruch nehmen...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2015 / 17

14.09.2015

Vladimir Palko: „Immigration bringt neue Probleme mit sich“

Nach dem Fall des Kommunismus existierte nur ein Weg, der bekannt und erprobt war: der Weg der westlichen parlamentarischen Demokratie. […] Es herrschte die Vorstellung, wenn wir einst dieses „westliche System“ auch bei uns...[mehr]

Kategorie: Zitat des Monats, 2015 / 16

14.09.2015

Wer zahlt? Verantwortlichkeiten in der Flüchtlingskrise

Kommt die „neue Völkerwanderung“ überraschend? In ihren Dimensionen vielleicht, vor einem Jahr hat wohl noch niemand mit mehr als 700.000 Asylbewerbern gerechnet.[mehr]

Kategorie: Nachricht des Monats, 2015 / 16